Schnarchen stoppen! Alternative, natürliche Hilfe durch ätherische Öle

Die Geräuschskala kann von einem leichten Röcheln bis zu einem regelrechten Sägewerk reichen. Leider kann Schnarchen die Gemütslage und das allgemeine Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen. Oftmals leiden nicht nur die Schnarcher selber, sondern auch ihre Bettgenossen. Häufig ist schweres Schnarchen sogar mit Schlafapnoe verbunden, diese lebensgefährlichen Atempausen, führen zu Tagesmüdigkeit, Herzkrankheiten sowie hohem Blutdruck.

Warum schnarchen wir?

Im Schlaf erschlafft unsere Muskulatur und damit auch die muskuläre Straffung im Mund- und Rachenbereich. Das Gewebe wird schlaff und wird durch das Ein- und Ausatmen zum Flattern gebracht. Durch das herunterklappen des Kiefers kommt es zu einer Verengung der Luftröhre, und man muss tiefer atmen. Das Flattern wird verstärkt und es ertönt ein Schnarchgeräusch.

Was kann helfen?

Die Natur hat auch hier in Form ätherischer Öle einige Hilfsmittel auf Lager. Folgende ätherischen Öle von doTerra können Linderung verschaffen: Thyme, Fennel, Lavender, Clove, Rosemary, Clary Sage und Air.


Wie werden die Öle angewendet?

-Einen Tropfen Thyme auf die Unterseite der großen Zehen auftragen. -doTerras Atemwegsmischung Air (Breath) Touch unter die Nase und auf die Nasenflügel auftragen. -je einen Tropfen Thyme, Fennel, Lavender, Clove, Rosemary und Clary Sage in ein Glas geben und mit ca. 1/3 dl warmem Wasser auffüllen, mit dieser Mundspühlung nach dem Zähneputzen - kurz vor dem Schlafen - 30 bis 60 Sekunden kräftig gurgeln. Den Mund nicht mit Wasser nachspülen. Diese Empfehlungen sind ausschliesslich für die Therapeutisch CPTG-Zertifizierten Öle von doTerra gedacht.


1.805 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen